Susannes Blog

Gesundheit – aktueller Stand

Danke an Monika fürs Nachfragen. Ich hatte schon vor, einen Artikel mit einem Update zu schreiben, bloß irgendwie kam es noch nicht zur Umsetzung. Es lenkt mich vieles ab und ich es ist mir auch willkommen, dass es so ist. Nun aber zum aktuellen Stand, meine Gesundheit betreffend.

Beide Operationen sind letztendlich gut verlaufen, bloß der histologische Befund von der gynäkologischen Operation war auffällig. Damit habe ich nicht gerechnet, denn für mich war das keine wirklich dringliche und schon gar keine mit Risiko behaftete Operation, sondern nur eine, die ich mitmachen hab lassen, weil es schon sinnvoll war und die Frauenärztin mehrmals darauf hinwies. Die befundeten Zellveränderungen haben zur Folge, dass ich Mitte März erneut operiert werden muss, was mir sehr schwer fällt. Aktuell habe ich keine Krebsdiagnose – möge es so bleiben. Die Prognose liegt bei 30 %. Sollte es so sein, dann wäre es lt. Ärzten immer noch ein Anfangsstadium. Insofern ist die Angst zu sterben auch nur gering und das Vertrauen auf einen – letztendlich – guten Ausgang groß. Ich hoffe halt, dass der Weg nicht allzu beschwerlich ist.

Noch ein „Wort“ zur oben genannten willkommenen Ablenkung: Es ist eine Strategie von mir, etwas das ich nicht ändern kann, hinzunehmen, zu durchschreiten, ein wenig nach dem Motto „Augen zu und durch“. Wenn ich mich zuviel mit dem Thema beschäftige, dann wachsen ein wenig die Ängste. Zudem belastet es mich, dass man mir mehr wegoperieren will, als ich herzugeben bereit bin und für meine Frauengesundheit und mein Leben als Frau bedeutend erscheint. Bloß kann ich es nicht ändern – leider. Ich werde frühestens beim Aufwachen nach der Operation wissen, wieviel organische Weiblichkeit noch in mir ist. Das alles schmerzt mich und ich lenke mich lieber ab.

Meine Ohren reagieren derzeit nicht mehr auf den Stress – Tinnitus ausgenommen, bloß den überhöre ich ohnedies – und ich bin ihnen sehr dankbar <3!

Das Leben ist ein Jonglieren mit den Energien. Allein der liebevolle Gedanke an die Ohren ist gerade sehr wohltuend und macht Lust darauf, den Blick wieder in Richtung freudvollere Gedanken zu lenken – der Schmerz über den Verlust nimmt sich schon zu seiner Zeit den Raum, bzw. wenn er sich in den Vordergrund schiebt, fühle ich ihn, heiße ich ihn willkommen.

Werbeanzeigen

4 Kommentare zu „Gesundheit – aktueller Stand

    1. Danke lieber Matthias 🙂
      Liebe Grüße
      Susanne
      P.S. Seit deinem letzten Beitrag versuche ich das Geräusch vom Badetuch ohne Hörgeräte wahrzunehmen (mit geringem Erfolg) und genieße die gehörten Geräusche bedeutend mehr im Sinne von bewusster.

  1. Hallo liebe Susanne,
    erst einmal staune ich, dass deine Ohren trotz des Stresses ruhig bleiben. Das gibt auch mir Mut und Selbstvertrauen wieder dahin zu kommen, wo ich einmal war – nämlich schwindelfrei zu sein.
    Das der Gedanke an deine Operation dich belastet ist total verständlich. Dies würde bestimmt jeden von uns so gehen. Doch das positive daran ist, es wurde rechtzeitig gefunden.
    Ich wünsche dir alles, alles Gute für die bevorstehende Operation.
    Viele Grüße
    Monika

    1. Hallo liebe Monika,
      hab vielen lieben Dank für deine lieben Zeile :*!
      Ich wünsche dir so sehr, dass du wieder schwindelfrei wirst.
      Der MM ist unberechenbar und er kann auch genauso gut wieder ruhen oder ausbrennen oder für immer weg sein :)!
      Einen lieben Gruß
      Susanne

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s