Susannes Blog

Dialekt und Sprachverstehen – nicht nur für Schwerhörige von Bedeutung

„Danke, i wa scho obigonga“ sagte ich heute morgen frei heraus, als ein Mann mit seinem Kinderwagen auf die Straße ausgewichen ist, um mir mit meiner Hündin den Gehsteig zu überlassen.

Er nickte freundlich und sagte nichts. Es bedurfte auch nicht wirklich einer Antwort.

Dennoch klang meine Aussage, dass ich schon runter gegangen wäre, noch ein wenig nach und ich dachte ich mir, was ist, wenn er schwerhörig ist und mich gar nicht verstanden hat.

Der oberösterreichische Dialekt ist hier in meiner neuen schönen Wahlheimat, der Steiermark, womöglich gar nicht so gut und einfach zu verstehen. Zudem spreche ich nicht immer laut und deutlich, wenn ich in Gedanken versunken bin.

‚No dann reiß i mi moi zsom des nexte moi‘, dachte ich mir und setzte erheitert meinen Weg fort. Die  Bedürfnisse, die ich zum Verstehen von Sprache brauche, wie klar artikulieren, wenig Dialekt und eine entsprechende Lautstärke, sollte ich wohl auch anderen ungefragt zugestehen ;).

P.S. „Pfiat eich“ (manche sagen sogar „pfiat eng“) sag ich schon lange nicht mehr. Dafür habe ich  gestern sogar das erste so schön leicht und freundlich und fröhlich klingende „Baba-a“ gesagt, was so viel wie Auf Wiedersehen oder Tschüss oder – wie hier oftmals gesagt – „Servus“ bedeutet.

 

Werbeanzeigen

Ein Kommentar zu „Dialekt und Sprachverstehen – nicht nur für Schwerhörige von Bedeutung

  1. Mir als Zuagraste hilft es oft, wenn mir ein Satz im Dialekt aufgesagt und dieser noch einmal im schönsten Hochdeutsch wiederholt wird.
    Aber ich ertappe mich oft dabei, dass ich auch ein leichtes Wienerisch rede, obwohl… tja, er ist halt so schön!

    Ich mag das „Baba“, in der Arbeit bin ich sogar die einzige unter überwiegend ÖsterreicherInnen, die diese Abschiedsformel verwendet.

    Liebe Grüße aus Wien,

    S.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s